Lagerraum auf Zeit Umzug

Lagerraum auf Zeit mieten Umzug

Lagerraum auf Zeit mieten für den Umzug, wenn Du Möbel einlagern möchtest. Beim Umzug Lager mieten für einzelne Möbel und ganze Wohnungen.

Einen Wohnungswechsel selbst zu erledigen wird nicht nur immer beliebter, sondern kann bei richtiger Planung die Kosten deutlich senken. Während man früher oft auf ein Umzugsunternehmen angewiesen war, kann heute jedermann Fahrzeuge, Helfer und Lagerräume auf Zeit mieten. Umzug und die Einlagerung von Möbeln und Hausrat selber erledigen.

Lagerraum auf Zeit mieten Umzug

Was spricht für eine Umzugsfirma?

Neben dem Vorteil, sich selbst um körperliche Arbeiten und Transport keine Gedanken machen zu müssen, sind Dinge wie „Haftung“, „richtiges Packen“ und Zeitersparnis klare Pluspunkte, die für ein Umzugsunternehmen sprechen.

  • Haftung!

Gemäß gesetzlicher Bestimmungen übernehmen vernünftige Umzugsunternehmen die Haftung für Schäden und Verluste, die während des Umzugs entstehen.

  • Packen!

Umzugshelfer sind für die richtige Verpackung (auch wertvoller Sachen) ausgebildet oder durch langjährige Erfahrung in Art und Umfang des Packens geschult, sodass hier die Schäden gering sowie die Zeitersparnis für den ganzen Umzug sehr hoch ist.

Wo liegen die Vorteile, wenn Du Deinen Umzug selber erledigst?

  • Umziehen am Wochenende!

Heute kann sich jedermann ein Fahrzeug auch über´s Wochenende günstig mieten. Während Umzugsfirmen an Wochenenden teils gar nicht arbeiten oder aber entsprechende Zuschläge für das Wochenende berechnen, steht bei eigener Abwicklung auch einem preiswerten Sonntagsumzug nichts im Wege.

  • Einlagerung!

Ist die Lagerung von Möbeln vorgesehen, schafft die Verbindung zwischen „selber umziehen“ und „selbst lagern“ zusätzlichen Freiraum. Self Storage Betreiber bieten an 365 Tagen Zugang zum Lager.

Abstellraum

Deine Wohnung hat nur wenige Zimmer und Du willst anstelle von Keller, Dachboden oder Abstellkammer einen hochwertigen Abstellraum außerhalb der Wohnung mieten? Du bist auf der Suche nach einer Wohnung mit Garage, Keller oder Dachstube? Du möchtest eine kleine Wohnung kaufen oder anmieten und es fehlt an Abstellmöglichkeiten für Dein Hab und Gut? Weil der Keller Deiner Wohnung feucht ist, suchst Du nach Alternativen?

Wenn dem so ist, dann stehst Du nicht alleine vor dieser Herausforderung. Wohnraum wird zum knappen Gut. Weil immer weniger bezahlbare Mietwohnungen zur Verfügung stehen, muss man nehmen, was kommt. Oft läuft es auf eine kleinere Bleibe hinaus, die nur selten eine ausreichende Lagerfläche für Deine Privatsachen bietet.

Abstellraum in Neubauten

Änderungen in Neubauverordnungen führen nicht selten dazu, dass Abstellräume in Neubauten auf die gesetzliche Mindestgröße reduziert werden. Dachböden und Keller in Bestandsimmobilien und Altbauten werden häufig ihrer eigentlichen Funktion beraubt und zu Dachgeschosswohnungen ausgebaut.

Je weniger Stauraum das private Heim bietet, desto mehr steigt der Bedarf an Abstellmöglichkeiten für Mobiliar und andere private Gegenstände außerhalb der Wohnung. Garagen, Carports und unbelüftete Container eignen sich bestenfalls für eine sehr kurzfristige Zwischenlagerung empfindlicher Dinge wie Elektroartikel, Kleidung, Papiere oder hochwertige Möbel.

Alternativen

Je weniger Abstellraum die eigene Wohnung hergibt, desto höher ist die Nachfrage nach externen Lagerräumen. Sogenannte Self Storage Lager bieten Lösungen für nahezu jedes Platzproblem.

In modernen Mietlagern kannst Du auch als Privatperson einen Lagerraum mieten, wenn Deine Wohnung aus allen Nähten platzt. Lagermöglichkeiten stehen in unterschiedlichen Größen und Abmessungen zur Verfügung. Die Anmietung kann sowohl für einen kurzen Zeitraum erfolgen als auch für eine langfristige/dauerhafte Mietzeit.

Preise

Die Preise für einen Self Storage Lagerraum orientieren sich an der Größe und Mietdauer. Je länger Du (egal ob privat oder gewerblich) einen derartigen Ersatzkeller oder Dachbodenersatz mietest, desto günstiger wird der monatliche Mietpreis für diesen Abstellraum außerhalb der Wohnung.

Tipps

Weitere Informationen und Tipps für Mieter, Vermieter und Investoren, die sich für das Thema Self Storage interessieren, findest Du auf der Webseite von Christian Lohmann.