Lagerraum auf Zeit Umzug

Lagerraum auf Zeit mieten Umzug

Lagerraum auf Zeit mieten für den Umzug, wenn Du Möbel einlagern möchtest. Beim Umzug Lager mieten für einzelne Möbel und ganze Wohnungen.

Einen Wohnungswechsel selbst zu erledigen wird nicht nur immer beliebter, sondern kann bei richtiger Planung die Kosten deutlich senken. Während man früher oft auf ein Umzugsunternehmen angewiesen war, kann heute jedermann Fahrzeuge, Helfer und Lagerräume auf Zeit mieten. Umzug und die Einlagerung von Möbeln und Hausrat selber erledigen.

Lagerraum auf Zeit mieten Umzug

Was spricht für eine Umzugsfirma?

Neben dem Vorteil, sich selbst um körperliche Arbeiten und Transport keine Gedanken machen zu müssen, sind Dinge wie „Haftung“, „richtiges Packen“ und Zeitersparnis klare Pluspunkte, die für ein Umzugsunternehmen sprechen.

  • Haftung!

Gemäß gesetzlicher Bestimmungen übernehmen vernünftige Umzugsunternehmen die Haftung für Schäden und Verluste, die während des Umzugs entstehen.

  • Packen!

Umzugshelfer sind für die richtige Verpackung (auch wertvoller Sachen) ausgebildet oder durch langjährige Erfahrung in Art und Umfang des Packens geschult, sodass hier die Schäden gering sowie die Zeitersparnis für den ganzen Umzug sehr hoch ist.

Wo liegen die Vorteile, wenn Du Deinen Umzug selber erledigst?

  • Umziehen am Wochenende!

Heute kann sich jedermann ein Fahrzeug auch über´s Wochenende günstig mieten. Während Umzugsfirmen an Wochenenden teils gar nicht arbeiten oder aber entsprechende Zuschläge für das Wochenende berechnen, steht bei eigener Abwicklung auch einem preiswerten Sonntagsumzug nichts im Wege.

  • Einlagerung!

Ist die Lagerung von Möbeln vorgesehen, schafft die Verbindung zwischen „selber umziehen“ und „selbst lagern“ zusätzlichen Freiraum. Self Storage Betreiber bieten an 365 Tagen Zugang zum Lager.

Das optimale Lager mieten

Um das optimale Lager zu mieten, solltest Du Dir einige Fragen stellen, beziehungsweise vom Vermieter beantworten lassen. Gerade, wenn es sich um hochwertige Güter handelt, spielen Qualität und Sicherheit eine entscheidende Rolle.

Lager mieten Kosten

Vor der Entscheidung, ob Du die Lagerung Deiner Sachen selbst erledigen solltest oder das Lagergut besser durch eine Spedition oder Umzugsfirma lagern lassen(!) solltest, stelle Dir bezüglich der Kosten wenigstens folgende Fragen:

  • Was kostet mich der Transport bei einem Umzugsunternehmen oder einer Spedition?
  • Wie teuer ist die Enlagerung meiner Dinge, wenn ich diese durch eine Firma durchführen lasse?
  • Welche Kosten fallen für den Transport an, wenn man ein Fahrzeug anmietet und diesen selbst abwickelt?
  • Mit welchen Lagerkosten ist zu rechnen, wenn ich ein Self Storage Lager miete?

Qualität, Sicherheit und Komfort

Zusätzlich zum Preisvergelich solltest Du auf die Leistungen achten, die mit den unterschiedlichen Einlagerungsoptionen einhergehen! "Schwarze Schafe" der Umzugsbranche erkennt man häufig recht schnell. Obacht bei dubiosen Angeboten, die mehr als deutlich unter den üblichen Angeboten und Preisen liegen!

Neben den Preisen können folgende Fragen hinsichtlich des Lagerortes wichtig sein:

  • Für welchen Zeitraum muss ich das Lager mindestens mieten?
  • Um welche Art von Lager handelt es sich (Container, mobile Lagerbox, Lagerraum)?
  • Wann und wie oft habe ich Zugang zu meinen Sachen und ist dieser selbständig und kostenlos möglich?
  • Wie sind die Gegenstände gegen Einbruch, Diebstahl und Feuer gesichert?
  • Ist das Lager trocken und im Winter beheizt?
  • Wird der Lagerraum günstiger, wenn ich Dinge ein Jahr oder länger lagern möchte?

Tipp zu den Lagerkosten

Die Kosten für die Einlagerung sind nicht nur abhängig von der Größe des Lagerraums, sondern sie unterscheiden sich ebenso von Stadt zu Stadt und von Mietlager zu Mietlager.

Nimm Dir die notwendige Zeit und vergleiche die verschiedenen Optionen und Lagervermietungen. Die Einlagerungskosten können merklich sinken, weil oft spezielle Sonderpreise und Angebote für Neukunden, Studentenrabatte oder kostenlose Umzugshelfer und Transporter geboten werden.